Das Portal für deutsche Auswanderer & Urlauber
Für deutsche Auswanderer & Urlauber

SIM-Karten Vergleich

USA Prepaidkarten Vergleich

Du möchtest im USA Urlaub auch unterwegs überall das mobile Internet mit Deinem Smartphone nutzen oder kostengünstig nach Hause telefonieren und SMS versenden? Für diesen Zweck gibt es spezielle Prepaid SIM Karten, die für Deinen Urlaub genau das ermöglichen. Mit unserem Vergleich findest Du mit wenigen Klicks genau das, was Du suchst!

Wofür benötigst Du eine SIM Karte in den USA?

Es gibt reine Telefonie- oder Datentarife (mobiles Internet) als auch Komplettpakete.
Wähle (Mehrfachauswahl möglich):

Was sind USA Prepaid SIM Karten?

Während mittlerweile das sogenannte Roaming, also das Wechseln des Betreibernetzes mit dem Smartphone zum Beispiel im Urlaub, innerhalb der EU-Staaten zu denselben Kosten erfolgt wie im Heimatland, gilt dies nicht für Aufenthalte in den USA. Das mobile Internet und Telefonanrufe können daher sehr schnell sehr teuer werden. Daher lohnt es sich, spezielle Prepaid-Karten zu nutzen, die in den heimischen US-Netzen wie AT&T kostengünstig nutzbar sind. Diese SIM Karten gibt es in verschiedenen Paketen, wo man je nach Wunsch Daten, Telefonie und SMS Versand erhält. Man kann sich diese Prepaid Karten vor Ort in größeren Supermärkten kaufen, muss diese dann aber dort aktivieren. Als Alternative gibt es Anbieter, die diese Karten auch in Deutschland bereits vor Reiseantritt ausliefern und zum angegebenen Wunschtermin automatisch aktivieren. Somit kann man direkt nach der Landung in den Vereinigten Staaten das Smartphone beliebig nutzen, ohne in die Kostenfalle zu rennen.

Welche Voraussetzungen muss mein Smartphone erfüllen?

Mit allen neueren Modellen wird man in der Regel auch die USA SIM Karten einfach nutzen können. Generell gilt, dass das Endgerät keinen SIM-Lock haben darf. Wenn Du nicht weißt, ob Dein Handy einen SIM-Lock hat, erhältst Du diese Info beim Anbieter. Du kannst es auch selbst testen, indem Du eine SIM-Karte eines anderen Netzbetreibers (nimm dazu zum Beispiel die SIM Karte von einem Freund) in Dein Smartphone einlegst und dieses dann das neue Netz ohne Probleme erkennt. Ferner muss Dein Telefon 3G-fähig sein. Alle neueren Modelle der letzten Jahre sind dies selbstverständlich. Wer aber plant, ein altes Telefon in die USA als "Notfalltelefon" mitzunehmen, sollte das vorher prüfen. Da in den USA andere Frequenzen für Mobiltelefone genutzt werden, muss Dein Smartphone außerdem fähig sein, auch auf anderen Frequenzen als in der Heimat zu empfangen und zu senden. Dies nennt man Quadband-Fähigkeit. Schau am besten in die Anleitung Deines Phones oder google Dein Modell, um zu überprüfen, ob es dazu fähig ist.