GermanWho
MENÜ Anmelden
Dieses Angebot ist nur für registrierte GermanWho-User zugänglich. Melde Dich einfach an und schnappe Dir die besten USA Deals.
Deine Vorteile:
  • Exklusive Deals und Rabatte für USA Flüge, Unterkünfte und Mietwagen
  • Immer als Erster über USA Deals informiert sein
  • 100% kostenlos und jederzeit widerrufbar

Registrierung

Seit dem 8. November 2021 dürfen Urlauber aus Europa wieder in die USA fliegen. Wir wollen deshalb hier noch einmal kurz darlegen, welche Regelungen Du beachten musst und was vor Deinem Urlaub zu organisieren ist.

Die üblichen Reisedokumente

  • Wer in die USA einreisen möchte und kein US-Staatsbürger oder permanent resident ist, musste schon vor den Corona Regelungen einen gültigen Reisepass besitzen. Dieser muss mindestens 6 Monate über den eigentlichen Aufenthalt in den USA gültig sein.
  • Darüber hinaus muss man für die Einreise in die USA ein gültiges Visum oder ESTA mitführen.

Einreise nur mit Impfnachweis

  • Es dürfen nur vollständig geimpfte Personen in die USA einreisen. Als vollständig geimpft gilt man mit einer Impfung von 14 Tagen nach der letzten Verabreichung. Für den US-amerikanischen Status „vollständig geimpft“ sind für alle Vakzine 2 Impfungen erforderlich. Eine Ausnahme bildet derzeit der Impfstoff von J&J. Hier ist nur eine Dosis erforderlich (Regelung zu den erforderlichen Impfdosen).
  • Genesene mit einer Impfung sind nach dieser Definition der US-Behörden nicht vollständig geimpft. Eine Ausnahme davon gilt, wie oben erläutert, für das Vakzin von J&J. Hier bedarf es in den USA nur einer Dosis um vollständig geimpft zu sein. Wer demnach Genesener ist und eine Impfung von J&J hat, erfüllt diesen Status. Wer Genesener ist und eine Impfung mit einem anderen Impfstoff hat, erfüllt diesen Status nicht, auch wenn man in der EU als vollständig Geimpfter zählt.
  • Der Impfstatus ist per digitalem Impfausweis oder dem Impfpass (Papier) nachzuweisen. Die Fluggesellschaft hat den Impfnachweis zu kontrollieren. Geprüft wird, ob der Nachweis von einer offiziellen Stelle ausgestellt ist und muss Nachfolgendes beinhalten:
    • Name
    • Geburtsdatum
    • Impfstoffangabe
    • Stempel/ Datum der Ausgabe
  • Akzeptiert werden die von der WHO zugelassenen bzw. anerkannten Impfstoffe. Das sind zur Zeit:
    • Pfizer-BioNTech,
    • Moderna, AstraZeneca,
    • Johnson & Johnson,
    • Sinovac.
  • Hat jemand mit den vorgenannten Impfstoffen eine Kreuzimpfung erhalten (2 verschiedene Impfstoffe), kann er ebenfalls einreisen.
  • Für ungeimpfte Personen gibt es Ausnahmeregelungen.
  • Von der Pflicht eines Impfnachweises befreit sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Testpflicht vor dem Flug

  • Vor dem Flug müssen auch geimpfte Personen einen negativen COVID-19- Test vorlegen. Dieser Test darf nicht älter als 3 Tage sein*. Das kann ein Antigen-Test oder ein PCR-Test sein.
  • Was bedeutet nicht älter als 3 Tage vor Abflug?
    Der Test muss drei Kalendertage vor dem Abflugdatum durchgeführt und dokumentiert worden sein. Beispiel: Wer am 19. Januar um 22 Uhr abfliegt, der muss einen negativen Test vorweisen, der frühestens am 16. Januar gemacht wurde.
  • Ausnahme: Vor dem Flug müssen alle nicht geimpften Personen, die über eine Ausnahmeregelung in die USA einreisen dürfen, einen negativen COVID-19 Test vorweisen, der nicht älter als 1 Tag ist.
  • Von der Testpflicht befreit sind Kinder unter 2 Jahren.
  • * UPDATE vom 03.12.2021: Präsident Biden hat als Vorsichtsmaßnahme der neuen Omnikron Virusvariante erlassen, dass der Testnachweis aller Einreisenden (Touristen und US Bürger) bei Abflug nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Zusätzliche Angaben bei der Fluggesellschaft

Reisende müssen zusätzlich bei der Airline Ihre Kontaktdaten angeben. Dazu gibt es ein Formular vom Center of Disease of Control and Prevention (CDC) . Dies dient einer eventuellen Nachverfolgung von Kontaktpersonen.

Für weiterführende Fragen kannst Du Dich auf der FAQ-Website des US-Außenministeriums informieren:
https://travel.state.gov/content/travel/en/international-travel/emergencies/covid-19-faqs-for-travel-to-the-us-information.html

Pflichten bei der Rückkehr nach Deutschland

Die USA werden in Deutschland aktuell als Hochrisikogebiet eingestuft. Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist, hat bei der Einreise nach Deutschland folgende Pflichten zu erfüllen:

  • Vor der Rückkehr muss eine Anmeldung über die digitale Einreiseanmeldung erfolgen.
  • Vor Abflug ist bereits bei der Fluggesellschaft ein Nachweis vorzulegen
    • hinsichtlich einer Impfung oder
    • ein Nachweis für eine Genesung oder
    • ein negatives PCR-Test/ negativer Antigentest
    • Es gilt grundsätzlich eine Quarantänepflicht von 10 Tagen. Wer aber geimpft oder genesen ist , ist davon befreit. Dafür muss man über das Uploadportal der Digitalen Einreiseanmeldung den Impfnachweis oder den Genesenennachweis übermitteln.
    • Für Kinder unter 12 Jahren gilt ein automatisches Ende nach 5 Tagen

Weiterführende Informationen findest Du auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/infos-reisende/faq-tests-einreisende.html#c20222

Stand: 09.11.2021

Kennst Du schon unseren berühmten Mietwagen-Rabatt?

Spare 20% bei Deiner nächsten Mietwagen-Buchung in Amerika und nutze den exklusiven Alamo-Rabatt.

Heiße USA Deals