Das Netzwerk für deutsche Auswanderer & Urlauber
Für deutsche Auswanderer & Urlauber

Hotels

Wo man nach Hotels und Zimmerpreisen suchen sollte

In den Zeiten der großen (und kleinen) Hotelbuchungsportale bucht kaum noch jemand direkt bei dem Hotel der Wahl. Portale wie Booking.com oder Expedia sind jedem geläufig. Was aber auch jeder weiß: die "Großen" haben nicht unbedingt auch immer die besten Preise. Also greifen viele auf die Meta-Suchmaschinen wie Trivago zurück, das beispielsweise über 200 Buchungsportale gleichzeitig vergleicht und hoffentlich den besten Preis ausspuckt. Dieser Ansatz ist auch in jedem Fall richtig, jedoch sollte man nicht vergessen, dass auch die Hotel-Suchmaschinen vor allem ein kommerzielles Interesse verfolgen. Dies bedeutet, dass leider eben nicht immer der günstigste Anbieter im "Preisvergleich" ganz oben landet, sondern oftmals der Anbieter, der dafür am meisten bezahlt - während der Anbieter mit dem besten Preis dann einfach unterdrückt wird. Hinzu kommt, dass nicht jedes Buchungsportal auch in jeder Meta-Suchmaschine gelistet ist. Die Handlungsempfehlung ist also ganz einfach: sobald man sich für ein Hotel entschieden hat, sollte man mehrere Suchmaschinen abfragen und vergleichen. Ihr solltet auch immer die Preise und vollständigen Konditionen des Buchungsportals (wie z.B. Booking.com oder HRS) überprüfen, da die Preise bei den Meta-Suchmaschinen manchmal leicht veraltet oder schlichtweg falsch sind und man die zuverlässige Information nur bei den Buchungsportalen selbst erhält.

Vorgehensweise: Vergleich von Hotelzimmerpreisen

Wir empfehlen, dass ihr mindestens die folgenden Hotelsuchmaschinen abfragt und vergleicht:

Die Hotel-Spezialisten
Trivago
HotelsCombined
 
Weitere Suchmaschinen
Titelfoto "The Mirage Hotel, Las Vegas" von Supermac1961 veröffentlicht auf flickr unter der Creative Commons Lizenz.